90er Party Berlin
Mega, Hyper, Hyper, Remmidemmi
Ab 21h bei der Ma Baker Party

disco berlin

Die Partyidee Ma Baker Club in Berlin Mitte ist ein Kind der wilden 1990er Jahre und somit von Beginn an auch eine 90er Party Berlin. 1992 startete das "Ma Baker Jahrzehnt" im BKA Zelt neben der Philharmonie. Von 1993 bis 1998 gastierte der Club mit seiner Sause in den Hallen von Huxleys Neuer Welt und entwickelte sich zum bekanntesten 90s Party Mega Event in der Hauptstadt Berlin.

Die damals aktuellen Musikrichtungen der Pop Charts in den Neunziger Jahren bei "der Ma Baker" (Berliner Abkürzung) waren House, Techno, Rave, Partynation Mixe, Eurodance, R'&B', deutscher Hip Hop, aber auch die Boygroups & Girlgroups und 90er Jahre Rock. Mit wilder 90er Jahre Mode, Outfit, entsprechender Kostüme, Getränke und Partydeko wurde auch ohne Facebook, Twitter etc.in der Stadt laut gefeiert. Im Ma Baker Partyrezept blieb diese Musik auch in den weiteren Jahren während der Ma Baker Night im Programm.
Heute im Jahr 2015 wissen viele Ma Baker Fans: Je länger die Partynacht läuft desto mehr frische aktuelle Musik haben die Ma Baker DJs Hilbert und Rolf im Gepäck. Es kommen aber auch musikalische Delikatessen aus den 90iger und 80er Jahren unter die Discokugel. Die 90 er Party Chart Hits kommen dann von Take That, den Backstreet Boys, De La Soul, Vanilla Ice, Snap, Dr. Alban , DJ Quicksilver, Dune, Haddaway, Masterboy, Spice Girls, Fanta 4, Nirvana, Offspring oder Green Day etc. Viele dieser Hits hören wir nur noch selten im Radio, zum Glück gibt es das Internet mit Webradio, Internetradio und die Berliner 90er Jahre Partys. Natürlich dürfen Partytanzperlen beim Partyzubehör der "Ma Baker Sause" wie " I like to move it", "Coco Jambo", "Mr Vain", "Hyper Hyper", "Macarena" & "Remmidemmi" nicht fehlen. Das macht auch bei Geburtstagsfeiern oder Mädelsabenden Spaß.

Für alle diese unendliche vielen 90s Hits reicht heute eine Ma Baker Nacht nicht aus. Da die Party ja alle zwei Wochen in der Kalkscheune (mit Stadtplan) stattfindet ist im Jahr genügend Zeit alle diese 90er Klassiker hervorzuholen. Gleichzeitig bleibt dadurch jede Ma Baker Club Nacht musikalisch abwechselungsreich und es kann zusätzlich zu 70iger & 80iger Disco und aktuellen Clubsound auch 90iger Party gemacht werden.
Für die Partypics Bilder der Nacht, klicken sie bitte auf Partybilder oder Partyfotos.

Kalkscheune bei Google Maps

Berlin Party Heute
Infos aus dem Netz über die 90er:

Die 90er - Wikipedia
Sind Sie ein Kind der 90er? - stern.de
Party, Gier und Arschgeweih- Die Neunziger - spiegel.tv
Die 90er Jahre - spiegel.de
Zurück in die Zukunft - 90er-Hits erobern Tanzflächen - süddeutsche.de
Spice Girls, Kurt Cobain und Stüssy: Die neunziger Jahre waren zu allem bereit. - zeit.de

 

Hier noch ein paar Infos zu Bands, Boygroups, Girlgroups und Künstlern aus den 90er Jahren. Dj Hilbert Und DJ Rolf spielen viele der gelisteten Titel in der Regel während der Ma Baker Party Nächte. Es ist leider nicht möglich alle hier beschriebenen Titel bei jeder Party aufzulegen.
Yo remember the Nineties. Viel Spass beim feiern.

Backstreet Boys

Die Backstreet Boys galten in den 90ern als der legitime Nachfolger von Take That. Gleich mit ihrer ersten Single Ende 1995 "We've Got It Going On" produzierten sie einen großen Hit. Von ihren über 15 Singles und 5 Alben in den 90s sind "Quit Playing Games ( With My Heart)" (1996) , "Everybody (Backstreets Back)" (1997) und "I Want It That Way" (1999) auch heute noch große Partysongs. Diese drei Titel waren in Deutschland auf Platz 1 bzw. Platz 2 der Musikcharts platziert. Das sind typische "Partyartikel" bei den Ma Baker Events.

'N Sync

Die Boygroup 'N Sync um Justin Timberlake wurde als Nachfolger für Take That aufgebaut. "I Want You Back" war Ende 1996 ihre erste Hitsingle. Dabei profitierten sie von DJ Bobo, der sie im Vorprogramm seiner damaligen Tournee auftreten ließ. Ihr größter Erfolg war "Tearin' Up My Heart" 1997. Der Klassiker füllt auch heute noch die Tanzflächen der Ma Baker Club Veranstaltungen.

Spice Girls

Victoria Adams, Mel B, Emma Bunton, Mel C und Geri Halliwell wurden 1994 über eine Zeitungsanzeige der Zeitschrift "The Stage" für eine "Female Take That" Mädchenband gecastet. Nach mehreren Namensänderungen sang die dann letzlich in Spice Girls benannte Gruppe bei vielen Plattenfirmen live vor und erhielt 1995 einen Plattenvertrag. Die Single "Wannabe" stürmte 1996 die britischen und deutschen Charts und machte die Spice Girls weltweit zur Girl Group No 1. In 32 Ländern belegte der Kulthit "Wannabe" Platz 1 in den Musikcharts. Von ihren 10 veröffentlichten Singles belegten 9 (!) Platz 1 in Groß-Britannien.

Take That

Take That gehören zu den bekanntesten Boygroups der 90er. Von 1991 – 1996 veröffentlichten sie 13 Singles und 4 Alben. Unter anderem platzierten sie sich 8x auf Platz 1 in Groß Britannien.
Bei den Brit Awards erhielten sie für "Back for Good" den Preis für die beste Single des Jahres. Fast alle eigenen Songs schrieb Gary Barlow alleine oder mit anderen Gruppenmitgliedern. Als Solist aber wurde nur Robbie Williams längerfristig erfolgreich. "Never Forget" ist die Ma Baker 90er Party Hymne.



Dr Alban

Dr. Alban heißt eigentlich Alban Uzoma Nwapa. Der Nigerianer ist von Beruf Zahnarzt und besitzt einen echten Doktor-Titel. Anfang der 1990-er Jahre wurde er als Rapper berühmt. Mit "It's My Life" gelang ihm einer der Ohrwürmer des Jahrzehnts. In Deutschland kam er mit dem Song auf Platz 1 der Single-Charts, Zum Ohrwurm und Dancefloor Hit wurde "Sing Hallelujah", ein musikalischer Leckerbissen bei jeder 90er Mottoparty.

 

La Bouche

Das Eurodance-Duo La Bouche bestand aus den beiden US-Amerikanern Melanie Thornton und Donald Lane McCray. Sie prägten den Dancefloor-Stil der ersten Hälfte der 1990-er Jahre. Ihre größter Erfolgssong "Be my Lover" von 1995 wird auch heute noch gern bei der Ma Baker gespielt. Das Ende des Duos kam 2001, als Melanie Thornton tödlich verunglückte.

 

Jennifer Lopez

Jennifer Lopez ist eine der Popdiven vom Ende der 1990-er Jahre! Die New Yorkerin mit lateinamerikanischen Wurzeln ist von Beruf eigentlich Tänzerin, tritt aber 1999 mit sehr großem Erfolg als Sängerin auf; mit Lateinamerikanern wie Ricky Martin und Marc Anthony (mit letzterem war sie eine Zeit lang verheiratet) gehört sie zu den prägenden Musikern der Stilrichtung Latino-Pop. Ihre Single "Let's Get Loud" wurde zum Ohrwurm, da leuchten die Ma Baker Discokugeln.

 

Scooter

Die langlebige deutsche Techno-Eurodance-Gruppe Scooter gründete sich 1993, und sie besteht heute noch. Treibende Kraft der vierköpfigen Band ist seit der Gründung Hans Peter Geerdes (Künstlername: "H.P. Baxxter"). Der eigenwillige Sound der Gruppe, der einige erfolgreiche Titel gelungen sind (z.B. "Hyper Hyper", 1994), dürfte jede 90er Party bereichern. Die Band gehört zu den meistverkauften Bands in Deutschland, ihr No1 Hit "Nessaja" ist ein Coversong (Original von Peter Maffay und Rolf Zuckowski) und füllt den Ma Baker Discofloor.

 

Marusha

Die Deutschgriechin Marusha hat sich seit Mitte der 1990-er Jahre dem Techno- und Elektro-Pop verschrieben und inzwischen sieben Soloalben veröffentlicht. Ihre Single "Over The Rainbow" von 1994 kam in Deutschland auf Platz drei der Charts; ihr Song "It Takes Me Away" gelangte im selben Jahr ebenfalls auf Platz drei in Deutschland. Marusha gewann 1995 einen "Echo".