Admiralspalast Berlin

Admiralspalast Berlin

In Berlin Mitte befindet sich in der Friedrichstraße 101/102 der Admiralspalast Berlin, der eine Eventstätte von erstem Rang ist und auch immer war. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist der Admiralspalast zu einer der gesellschaftlichen Vergnügungsstätte. Nach einer großen Sanierungsmaßnahme wurde das Theater 2006 wieder eröffnet, und dient als Veranstaltungsstätte für Konzerte und Events jeder Art, die im privaten oder auch im öffentlichen Rahmen abgehalten werden. Das historische Gebäude ist denkmalgeschützt und beherbergt als kulturelles Zentrum zusätzlich einen lokalen Radiosender. Gespielt wird im Admiralspalast der große Saal und ein Studio im fünften Stockwerk.

Das Gebäude hat zahlreiche geschichtliche Epochen durchlebt. Hierzu zählen das Ende der Kaiserzeit, die Zwanziger Jahre und die Weltwirtschaftskrise. Danach folgten die NS-Zeit und die SED-Gründung. Mit der Wende und dem Mauerfall erlebte der Admiralspalast den Wiederaufbau Ost. So bewegt, wie sich die Geschichte präsentierte, so viele Einflüsse wirkten auch auf das Gebäude ein. Viele politische und gesellschaftliche Wandelzeiten hat dieses Gebäude durchlebt.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zählten eine Eislaufarena, Kegelbahnen, ein Lichtbildtheater und eine Prachttherme zu den Angeboten des Admiralspalastes. Umgebaut wurde das Gebäude in den 20er Jahren im Artdeko Design. Viele Revuen wurden bis zum Ende der 30er Jahre abgehalten. So diente das Gebäude als Multifunktionsstätte, in der die Vergnügung an erster Stelle stand. Mit zusätzlichen Restaurants und einem Kaffee wurden auch Weltvarieteveranstaltungen abgehalten. Vollkommen vor der Witterung geschützt konnte dem Freizeitvergnügen nachgegangen werden. So waren das Nutzen der Therme oder auch das Eislaufen sehr leicht möglich. Im heutigen Studio befanden sich die Luxusthermen, die sehr stark frequentiert wurden.

Erst mit der Gründung der SED wurde der Admiralspalast in der DDR umbenannt und hieß Metropol-Theater im Admiralspalast. Gespielt werden Operetten und Musicals. Nach einer umfangreichen Restaurierung nach der Wende wurde der Admiralspalast im Jahre 2006 wieder neu eröffnet. Seither gehört der Admiralspalast wieder zu den großen Entertainmentbühnen der Hauptstadt. Zum Programm gehören Musicals, Konzerte und Shows. Der große Saal bietet 1700 Zuschauern Platz. Das Studio im oberen Stockwerk hat 445 Plätze. 2012 Linkin Park ein Tourkonzert im Admiralspalast, das live weltweit übertragen wurde. Viele Künstler von Weltruhm standen bereits auf der Bühne des Admiralspalastes.

Auch heutzutage hat sich der Admiralspalast seine Vielseitigkeit für Veranstaltungen und gesellschaftliche Vergnügungen bewahrt. Die Veranstaltungsprogramme des Hauses sind durchweg abwechslungsreich. Shows und Künstler mit Weltrang begeistern immer wieder das Publikum. Hierunter finden sich Musicals wie die Rocky Horror Picture Show, Elisabeth, und auch die Tanzshow Ballet Revolucion wird aufgeführt. Hinzu kommen zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie Premieren und Preisverleihungen, denen in diesem geschichtsträchtigen Gebäude ein angemessener und würdevoller Rahmen geboten werden kann. Aber auch für Firmenfeiern und Konferenzen wird der Admiralspalast gebucht. Selbst besondere Galadinner werden im Gebäude abgehalten. Der kulturelle Rahmen des Gebäudes ist nach wie vor attraktiv, um würdige Events hier zelebrieren zu können. Technisch lässt sich der Parkettbereich des großen Saals hierzu einfach entstuhlen. Hierzu dient eine moderne Luftkissentechnik. Und auf dieser großen Fläche können Events aller Art abgehalten werden. Der Bühnenbereich bleibt bei der Entstuhlung bestehen, sodass dieser auch für die Veranstaltung genutzt werden kann. Auch Bälle können im Admiralspalast sehr leicht veranstaltet werden. Je nach Größe der Veranstaltung bietet das Eventgebäude hierzu unterschiedliche Möglichkeiten an.

Auf dem Weg zum Studio im fünften Stockwerk befindet sich zuvor ein Foyer. Dieses liegt im vierten Stockwerk. Designt ist das Foyer komplett in Weiß. Die Wirkung des Designs ist überwältigend. Der Artdekostyle ist beeindruckend und einzigartig. Mit sehr viel Charme empfängt dieser Bereich seine Gäste und Besucher, der immer wieder an das industrielle Zeitalter erinnert. Im Foyer werden ebenfalls kleinere Veranstaltungen abgehalten, die hier stilvoll zelebiert werden können. Im Studio im fünften Stockwerk, das mit einer Tribüne ausgestattet ist, werden kleine Veranstaltungen abgehalten. Hier geben Künstler Konzerte oder halten Shows ab. Zu den Interpreten zählen hierbei Künstlerinnen und Künstler wie Caveman oder auch Katja Ebstein. Die Tribüne ist im Studio vielseitig nutzbar, weil sich sich einfach unter die Decke herauffahren lässt. Dies verschafft dem Raum sehr viel Platz, der individuell genutzt werden kann. Damit können im Studio auch Events oder Konzerte im Stehen veranstaltet werden. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, andere Bankettbestuhlungen zu nutzen und runde Tische aufzustellen oder auch Stehtischbrücken zu schaffen. Viele Events, wie beispielsweise auch Bälle, können hier abgehalten werden. Im dritten Stockwerk bietet sich die Möglichkeit, Schulungen, Tagungen oder andere Veranstaltungen für einen Rahmen von bis zu 200 Personen zu veranstalten. Dabei ist in diesem Raum ebenfalls eine flexible Bestuhlung vorhanden, sodass der Raum sehr vielseitig genutzt werden kann. Auch Familienfeiern können hier zelebriert werden. Ausgestattet ist dieser F101 Raum mit einer kleinen Bühne. Die Fenster bieten einen herrlichen Ausblick in den geschichtsträchtigen Innenhof des Gebäudes und tauchen diesen Raum immer in ein schönes Tageslicht.

https://www.berlin-buehnen.de/de/buehnen/admiralspalast/


Kommende Veranstaltungen

 

december, 2017

12dec20:00- 20:00Karsten Kaie - Ne Million ist so schnell wegAdmiralspalast Berlin

19dec20:00- 20:00Yamato - The Drummers of JapanAdmiralspalast Berlin

26dec20:00- 20:00Ballet Revolución in BerlinAdmiralspalast Berlin

31dec20:00- 20:00Karsten Kaie - Ne Million ist so schnell wegAdmiralspalast Berlin

nächster Monat:

january, 2018

1jan20:00- 20:00Staatliches Russisches Ballett Moskau - Der NussknackerAdmiralspalast Berlin

4jan20:00- 20:00Irish Celtic in BerlinAdmiralspalast Berlin

9jan19:00- 19:00Les Ballets Trockadero de Monte CarloAdmiralspalast Berlin

11jan17:00- 17:00Die Schneekönigin - Das MusicalAdmiralspalast Berlin

18jan20:00- 20:00CavemanAdmiralspalast Berlin

Show More Events